Die Geschichte der Pension Sternen im Schwarzwald begann vor über 100 Jahren. Seitdem kehren hier Gäste ein, die Ruhe und Nähe zur Natur schätzen.

Im Sommer 2020 übernahm Familie Wofford das Haus und begann eine umfangreiche Renovierung. Heute bietet der Betrieb jeweils vier moderne Doppelzimmer und Ferienwohnungen, sowie eine Sauna und einen Gesellschaftsraum.

Vor Kurzem haben wir mit den Inhabern Alexandra Klosok-Wofford und Michael Wofford besprochen, wie die Einführung von Little Hotelier den Onlinevertrieb und den Arbeitsalltag positiv verändert hat.

Komplette Digitalisierung der Reservierungen

In der Vergangenheit erfassten Alexandra und Michael alle Buchungen manuell in ihrem Kalender. Das war nicht nur zeitaufwendig, sondern oft auch unübersichtlich. „Meine größte Sorge war, dass wir aus Versehen ein Zimmer doppelt buchen. Das wäre für unsere Gäste ein echtes Problem, da wir etwas abgelegen sind und es nicht viele Alternativen in der Nähe gibt“, erzählt Alexandra.

Seit die beiden Little Hotelier nutzen, fließen Buchungen von der Webseite und den OTAs über den Channel Manager direkt in das PMS. Reservierte Zimmer werden automatisch aus dem Inventar genommen und alle Gästedaten werden direkt übertragen.

„Es ist eine große Erleichterung, dass wir uns jetzt keine Gedanken mehr über versehentliche Doppelbuchungen machen müssen. Außerdem spart uns dieses neue System viel Zeit, da wir nicht mehr jede Buchung einzeln bearbeiten müssen“, so Alexandra weiter.

Hotel Pension Sternen

Diversifizierter Onlinevertrieb

Seit die Pension Sternen den Little Hotelier Channel Manager nutzt, ist sie erstmals direkt über die Webseite und OTAs buchbar. Das hat sich sofort positiv auf das Buchungsvolumen ausgewirkt. Damit ist es aber noch nicht getan.

„Wir arbeiten derzeit mit dem Team von Little Hotelier an einer neuen Webseite. Die Vorlagen und Designoptionen sind ansprechend und nutzerfreundlich, darum sind wir zuversichtlich, dass wir bald noch mehr Direktbuchungen generieren können“, sagt Alexandra.

Die zwei Inhaber wollen in Zukunft auch noch weitere OTAs anbinden, um neue Märkte zu erreichen. Über den Channel Manager geht das mit nur wenigen Klicks. „Im Moment empfangen wir hauptsächlich deutsche Gäste, da das Haus dank seiner langen Geschichte einen guten Kundenstamm aufbauen konnte. Wir würden aber auch gerne mehr internationale Reisende bei uns begrüßen. Darum werden wir in nächster Zeit neue Vertriebskanäle testen“, erklärt Michael.

Viel Potenzial für die Zukunft

Die Einführung von Little Hotelier war für die Pension Sternen mit ein paar Herausforderungen verbunden. Immerhin haben Alexandra und Michael mit dem PMS und dem Onlinevertrieb bei null angefangen.

„Die Umstellung auf das neue System war ein Lernprozess für uns. Aber ich bin sehr froh, dass wir diesen Schritt gegangen sind, und habe Little Hotelier auch schon weiterempfohlen. Ich freue mich, die Plattform noch besser kennenzulernen. Jedes Mal, wenn ich mich einlogge, entdecke ich eine neue, nützliche Funktion“, sagt Alexandra.

Dem stimmt Michael zu: „Jetzt, wo wir alles fertig eingerichtet haben und uns mit dem System auskennen, bin ich zuversichtlich, dass wir mit Little Hotelier und der neuen Webseite noch mehr Gäste anziehen können.“

Vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch, Alexandra und Michael! Wir freuen uns, dass ihr mit Little Hotelier gute Erfahrungen macht, und wünschen euch viel Erfolg mit der neuen Webseite.

By Janey Kovulmaz